KBC Dakhla

KBC Dakhla
Dakhla - KBC - Station vom Meer aus

Auf einen Blick

Öffnungszeiten:
ganzjährig
Gut zu wissen:

Jeden Abend wird gegen 19 Uhr Sunset Yoga angeboten.

Info:
Stationsausstattung: Kitesurfen:  ca. 60 Kites von F-One in den Größen 5 - 14 qm, ca. 30 Boards Wingfoi...
Neuigkeiten:
Das Center hat ein brandneues Centergebäude. Die Kite- und Wingfoilschule mitsamt der Rezeption, des Shops und des Verle...
Ausflüge und mehr:
Es werden Ausflüge zum Wellenspot angeboten, sowie Downwinder zur Weißen Düne und zum Speedspot. An guten Tagen beg...
Team:

Gesamtleitung: Thomas Beckmann
Stationsleitung: Rida Dahmani

Direkt unterhalb des Hotels Dakhla Club befindet sich die großzügige Kite- und Wingfoilstation des KBC. Wie für KBC üblich findet man hier eine sehr große Auswahl an neuem Material. Der Spot des KBC ist nach Norden (Luv) quasi unbegrenzt und Platzmangel ist hier ein Fremdwort. Die Stehbereiche in Luv, Lee und auf der anderen Seite der Lagune bieten perfekte Lernbedingungen für Anfänger, aber auch für Freestyler, die spiegelglattes Wasser zum Trainieren suchen. Die Beachbar mit großer Terrasse bietet zahlreiche Sitz- und Liegemöglichkeiten, dort können Getränke und kleine Snacks erworben werden. Da die Station erhöht steht, kann man dem Treiben auf dem Wasser auch von der Sonnenliege aus zuschauen. Der KBC bietet verschiedene Trips zu der weißen Düne oder den Wave Spots von Dakhla an.

Leistungen & Preise

KBC Dakhla

Lade Leistungen & Preise

Kitemiete Doppelnutzung: Aufpreis +50%

Materialtransfer Dakhla
Der Transfer von privatem Material vom Flughafen zur Unterkunft und zurück ist bei sun+fun kostenlos. Bitte bei Buchung die Anzahl der Sportbags angeben.

Dakhla-Nord

Dakhla Nord - Blick auf Lagon Energy und ION CLUB Revier
Das Revier ist eine rund 40km lange und 4km breite Lagune, geformt durch die Halbinsel von Dakhla, welche sich in den Atlantik erstreckt. Der über Sommer und Winter zwischen Kanaren und Kapverden wandernde Passatwind trifft das ganze Jahr über auf Dakhla, somit weht der Wind hier konstant an 320 Tagen mit ca. 4-5 Bft. Aus Nordost kommend, bläst der Wind sideshore von rechts und wird durch die Berge im Hinterland noch verstärkt, da der Wind trichterartig hindurchgepresst wird. Dadurch ist das Was...
Um die Karte sehen zu können, müssen Sie den Multimedia-Cookie erlauben. Klicken Sie dafür bitte hier: Datenschutzerklärung
Zurück nach oben