Tauchsafaris Philippinen

Expertentipp

"Das geschützte Tubbataha Reef gehört zu meinen absoluten Highlights und ist zum Glück immer noch ein Geheimtipp. Die Visayas zwischen Cebu, Bohol und Negros bieten Fotografen besonders tolle Makro Modelle oder auch ab und an einen Walhai."

Nadia, sun+fun Tauchberaterin München

Steckbrief

  • große Vielfalt an unterschiedlichsten Tauchgebeiten in den Visayas
  • Unterwasser Highlight: Tubbataha Reef, seit 1993 UNESCO geschütztes Welterbe
  • tolle Kombimöglichkeit mit Tauchsafari auf Palau
  • perfektes Anschlussprogramm zu Tauchaufenthalt in den Visayas
Tauchen

überwältigender Artenreichtum mit intakten Korallen, großen Fischschulen, Rochen, diversen Haiarten und sehenswertem Makrobereich

Beste Reisezeit

Januar bis Oktober

Wasser

23- 30 Grad

geeignet für

Singles, Paare
fortgeschrittene Taucher

Anreise:

Die Abfahrt der Tauchsafaris erfolgt entweder von Cebu City oder von Puerto Princessa aus.
Somit ist der Zieflughafen in der Regel Cebu City mit ggf. Weiterflug nach Puerto Princessa. Beide Flughäfen werden von Cebu Pacific und Philippine Airlines angeflogen. Die Flugdauer variiert vom Zielfughafen.

Flugdauer:

ab/bis Deutschland zwischen 16 und 21 Stunden

Tauchsafari philippinische Unterwasserwelt

Die Philippine Siren ist ein exklusiver 40 Meter langer Schoner, der Platz für bis zu 18 Gäste in acht komfortablen Doppel- und Dreibettkabinen mit Klimaanlage bietet. Alle Schiffe der Siren Flotte bestechen durch einen sehr hohen Standard. Die große...
Das großzügige Tauchdeck ist mit verschiedenen Waschbecken z.B. für Kameras und viel Stauraum ausgestattet. Getaucht ...
Zurück nach oben