Tauchen auf Providencia

Tauchen auf Providencia

Reiseziel

Expertentipp

"Providencia ist über und unter Wasser eine der schönsten Inseln der Karibik! Über Wasser sind es die vielen unberührten Strände mit tollen Beachbars und unter Wasser sind die vielen Begegnungen mit Riffhaien oder auch massiven Fischschwärmen."

Jan, sun+fun Tauchberater München

Providencia Steckbrief

  • echtes Karibikfeeling
  • traumschöne, einsame und unberührte Sandstrände
  • viele kleine, einheimische Bars und Restaurant 
  • schöne Ausflugsmöglichkeiten auf der Insel, wie z.B. zur Insel Santa Catalina oder Crab Cay
  • fantastisches Karibiktauchen mit beeindruckenden Steilwänden
  • bei fast jedem Tauchgang hat man Chancen auf Haie
  • teilweise beachtliche Fischschwärme
Tauchen

Steilwandtauchen, Riffhaie, tolle Peripherie mit Durchbrüchen und Canyons, viel Fisch

Beste Tauchzeit

Februar bis Juni

Wasser

27 bis 29 Grad

geeignet für

Singles, Paare,
Anfänger und fortgeschrittene Taucher

Anreise:

Linienflüge ab/bis vielen deutschen Flughäfen nach Bogotá mit z.B. Iberia, Air France oder Lufthansa. Von Bogotá geht es per Inlandsflug weiter auf die Insel San Andres, um schließlich per Inselhopper-Flug oder Fähre nach Providencia zu gelangen. Man benötigt auf der Hinreise auf jeden Fall eine Zwischenübernachtung, entweder in Bogotá oder auf San Andres. 

Bei den inländischen Flügen nach San Andres handelt es sich um kleine Flugmaschinen, bei denen eine Freigepäckgrenze von 157cm x 76cm x 38cm gilt. Die Gewichtsgrenze liegt bei 23kg.

Bei den Inlandsflügen nach Providencia gibt es eine Gewichtsbeschränkung von 10 kg. Die Mitnahme bei zu großen/schweren Gepäckstücken kann verweigert werden, um dann mit einem der nächsten Flieger nachgeliefert zu werden. Dies kann aber unter Umständen auch einige Tage dauern. Wer viel Gepäck mitnehmen möchte, sollte lieber auf die Fähre ausweichen.

Flugdauer:

ca. 18 Stunden plus Zwischenübernachtung
Die kleine kolumbianische Insel Providencia ist ein karibischer Traum. Vielleicht ist sie sogar eine der letzten verbliebenen ECHTEN karibischen Inseln. Auf Providencia gibt es keine großen Hotels, keine wirklich touristische Infrastruktur und keinerlei Ambitionen das zu ändern. Dafür wird jeder Besucher, der die sicherlich nicht ganz einfache Anreise in Kauf genommen hat, belohnt mit Stränden wie aus einem Bilderbuch – blendend weiß, so weit das Auge reicht und von Pa...

Transfer:

Die Anreise nach Providencia ist etwas "besonderer", weshalb das für die Auswahl dieses Urlaubsziels ein wichtiges Kriterium sein sollte. Die Anreise ist aufwendig und nicht ganz einfach. Auch auf Providencia ist das Prozedere etwas eigen, denn wir organisieren den Transfer zwar mit, allerdings mus man sich am Hafen oder am Flughafen ein Taxi nehmen bzw. selbst organisieren. Die Fahrt zu den Hotels dauert ca. 15-25 Minuten. Die Bezahlung des Taxifahrerer erfolgt schließlich vor Ort durch die Tauchbasis. 

Unterkünfte Providencia

Die Unterkunft ist landestypisch einfach und vor allem für Urlauber geeignet, die das Tauchen an die erste Stelle setzen. Der Garten und die schöne Aussicht auf das Meer sind sicherlich Pluspunkte des Sirius Resort. Die Anlage ist aber schon etwas äl...
Das Sirius Dive Center befindet sich am Ende des Southwest Beach, direkt neben dem Hotelgelände des Sirius Hotels und un...
Wenn man ein Naturfan ist, dann ist das Yellow Home ein Paradies. Das Haupthaus und der Bungalow sind umgeben vom Dschungel und das hört man vor allem nachts auch. Im Haupthaus gibt es eine große Terrasse und den offenen Frühstücksraum. Von dort kann...
Das Sirius Dive Center befindet sich am Ende des Southwest Beach, direkt neben dem Hotelgelände des Sirius Hotels und un...


Tauchbasis Providencia

Sirius Dive Center

Das Sirius Dive Center befindet sich am Ende des Southwest Beach, direkt neben dem Hotelgelände des Sirius Hotels und unmittelbar vor der Posada Anashly. Die zwei Tauchboote für 16 und 12 Taucher legen direkt vom Strand ab und erreichen die Tauchplät...
Details Details
Zurück nach oben