Sea Explorers Cabilao

Mein Sportcenter
Sea Explorers Cabilao

Auf einen Blick

Gut zu wissen:
Schutz- und Tauchgebühren sind - soweit nicht anders erwähnt - nicht im Reisepreis enthalten und müssen vor Ort bezahlt ...
Zahlungsmöglichkeiten:
Cash in Schweizer Franken, Euro, USD oder philippinischen Peso. Auch Kreditkarten (Visa & Master Card) werden akzeptiert...

Die gut ausgestattete PADI Tauchbasis unter englischsprachiger (einheimischer) Leitung befindet sich direkt neben dem Resort. Sie verfügt über ausgezeichnetes Mietmaterial und eine kleine Werkstatt. Die Taucher werden entweder per Schnellboot oder mit den zwei Auslegerbooten zu den Tauchplätzen gebracht. Es werden bis zu vier Tauchgänge pro Tag sowie Nitroxtauchen angeboten. Getaucht wird mit 10l und 12l Aluflaschen mit INT-Ventilen (Adapter bitte mitbringen). Gleich vor der Tauchbasis befindet sich ein schönes Hausriff, welches man auch ohne Boot betauchen kann (eindrückliche Nachttauchgänge). Die Ausbildung erfolgt bis zum Divemaster-Level.

Tauchpakete (vorbehaltlich Änderungen)
Die vorliegenden Preise sind Anhaltspunkte. Da der philippinische Peso starken Kursschwankungen unterliegt, werden die Preise bei Buchung tagesaktuell umgerechnet..

  bis 31.12.2021
10 Tauchgänge 307 €
20 Tauchgänge 596 €
Aufpreis Nitrox pro Füllung (vor Ort) 200 PHP
Aufpreis Nitrox 10 Füllungen  (vor Ort)   1500 PHP

Tauchpakete beinhalten Flasche, Blei, Boot und Guide zzgl. Riffschutzgebühren und Zuschläge für Spezial-Ausflüge

Leihausrüstung, zahlbar vor Ort (vorbehaltlich Änderungen)

ABC (Maske, Schnorchel, Flossen) / pro Tag 270 PHP
Computer / pro Tag 410 PHP
Komplette Ausrüstung (ohne Computer) pro Tag 750 PHP

Unterkünfte Sea Explorers Cabilao

Das kleine familiäre Resort steht unter Schweizer - Philippinischem Management. Die gepflegte Anlage liegt in einem tropischen Garten mit Palmen und Orchideen. Das Restaurant bietet einen fantastische...
(25 Minuten mit dem Boot) Cambaquiz bezeichnet eine Steilwand mit Hang in Ecklage an der Nord-Ost Spitze der Insel. Dieses Gebiet ist relativ unerschlossen. Der Korallenwuchs an der Steilwand ist vergleichsweise spärlich, aber in den vielen Höhlen und Spalten findet man manchmal Baby Haie. Auch Schildkröten begegnet man immer wieder. In 30m Tiefe gibt es eine betauchbare Höhle. Der Hang liegt an der Ostseite und fällt vom Ufer aus kontinuierlich bis auf 100 m Tiefe ab. Bis zu ca 10 m Tiefe ist ...
Details anzeigen
Zurück nach oben