Reiseziel

Expertentipp

"An den Protea Banks gibt es verschiedene Haiarten zu verschiedenen Jahreszeiten zu sehen. Wer zeitlich etwas flexibel ist, kann es sich fast aussuchen: Bullen-, Tiger-, und Hammerhaie, Sandtiger, Schwarzspitzen- und Gitarrenhaie, Buckelwale, Marlin uvm. Als Landausflug unbedingt zu empfehlen: der Oribi Gorge Canyon - spektakuläre Natur pur mit über 100 Meter Wasserfall, Wahnsinns Zip-Line, Wildtieren, Hängebrücken und vielem mehr. Und als Restauranttipp: das „Flavours“ in Ramsgate. Hier erwartet den Kunden eine kulinarische Explosion bei jedem Biss."

Myriam, sun+fun Tauchberaterin München

Protea Banks Steckbrief

  • lange Sandstrände, gute Infrastruktur und viele Ausflugsmöglichkeiten im Hinterland
  • Unabhängigkeit durch Mietwagen und Selbstversorger Apartments
  • großartige Natur- und Pflanzenwelt über und unter Wasser
Tauchen

diverse Haiarten je nach Jahreszeit (unter anderem Sandtiger-, Hammer- und Zambezihaie); angeköderte Haitauchgänge mit Tigerhaien und Bullenhaien

Wasser

November bis April 23 - 25 Grad, ansonsten ganzjährig 19 bis 22 Grad

Beste Tauchzeit

März bis August und November/Dezember.

geeignet für

Singles und Paare 
fortgeschrittene Taucher

Anreise:

Mit diversen Fluggesellschaften kommt man nach Johannesburg. Vor dort nimmt man einen Anschlussflug nach Durban - von dort ist die Entfernung zu den Protea Banks ca.2h30min

Flugdauer:

ca. 10 Stunden bis Johannesburg
Protea Banks ist eine versteinerte Rifformation die sich in ca.7 km Entfernung vor der Küste befindet. Der Hauptgrund hier zu tauchen sind sicherlich die vielen Haie, denen man begegnen kann. Je nach Jahreszeit trifft der Taucher verschiedene Haiarten an: Bullenhaie (Zambezi Sharks), Hammerhaie und Schwarzspitzenhaie von Oktober bis Mai, Tigerhaie von Oktober bis November und März bis Mai, Sandtigerhaie von Juni bis November, Sandhaie von Januar bis Mai und Kupfer- ...

Transfer:

Der Flughafen in Durban ist ca.150km nördlich, mit dem Mietwagen in knapp zwei Stunden zu erreichen, alternativ kann man auch via Johannesburg nach Margate fliegen

Unterkünfte Protea Banks

Das kleine moderne Taucherhaus verfügt über vier Schlafzimmer mit eigenem Bad, eine Gemeinschaftsküche, Ess- und Wohnzimmer, Pool, Bar und Grill. Die Unterkunft ist rein für Selbstversorger ausgelegt. Es gibt ein Einkaufszentrum in Fußnähe, ca. 500m ...
Die Besitzer von African Dive Adventures, der Deutsche Roland Mauz und seine südafrikanische Ehefrau Beulah, betauche...


Tauchbasis Protea Banks

African Dive Adventures

Die Besitzer von African Dive Adventures, der Deutsche Roland Mauz und seine südafrikanische Ehefrau Beulah, betauchen die Protea Banks seit 1996. African Dive Adventures ist keine Tauchschule im ursprünglichen Sinne. Die Basis hat kein eigenes Ge...
Details Details
Zurück nach oben