Gili Inseln

Gili Inseln

Einleitung

Lombok und die vorgelagerten Gili-Inseln bieten schöne Tauchgründe, die sich sehr von den Unterwasser landschaften Balis unterscheiden. Dies macht eine Kombination der beiden Inseln sehr reizvoll. Ein weiterer Kontrast zu Bali ist die Religion, Lombok ist vorwiegend muslimisch.

Die Tauchplätze bei den Gili-Inseln variieren von Steilwänden bis hin zu flachen Korallengärten und bieten enorme Fischvielfalt. Die mehr als 20 Tauchplätze der Gili-Inseln sind berühmt für ihre Begegnungen mit Schildkröten, Weißspitzenriffhaien, Sepien und Oktopus. Aber auch Barrakudas, Stachelmakrelen und Rochen sind hier keine Seltenheit. Für erfahrene Taucher gibt es auch ein japanisches Wrack aus dem 2. Weltkrieg. Leider wurden die Plätze um die Gilis in der Vergangenheit durch Dynamitfischerei und Korallenbleiche beschädigt, der Korallenbewuchs erholt sich aber langsam.
Circa fünf verschiedene Tauchplätze rund um Sengiggi an der Westküste wer den von den Gilis aus angefahren. Wände, Abhänge und Plateaus prägen die Unterwasser landschaften. Hier sind die Korallen in einem etwas besseren Zu stand. Man findet viele Rifffische, aber mit etwas Glück auch Haie und Schildkröten. Sengiggi ist das Touristenzentrum auf der Hauptinsel mit einigen internationalen Resorts.
Der Süden der Insel ist noch völlig unberührt, zahllose spektakuläre Tauchplätze warten hier auf ihre Entdeckung. Die Bedingungen sind eher anspruchsvoll und nur etwas für Fortgeschrittene! Wellengang und Strömung prägen die meisten Plätze, daher verheißen sie Großfischbe gegnungen der besonderen Art. Farbenprächtige Korallengärten, Schulen von Barrakudas, Makrelen, Stachelrochen, Mantas und vor allem verschiedene Haiarten – auch Hammerhaie – wurden hier gesichtet.

Beste Reisezeit: April bis Oktober. Tauchen ist durchaus ganzjährig möglich, von November bis März muss nur mit etwas mehr Regen und Wellengang gerechnet werden. Aber gerade für diese Zeit sind die Gilis eine gute Alternative, da sie wesentlich weniger Niederschlag haben als Bali und Sula wesi und es daher häufig trocken bleibt. Die Wasser temperaturen liegen in dieser Zeit zwischen 27 °C und 30 °C

 

Beschreibung

Transferinfos/Anreiseinfos

Die Anreise erfolgt mit Singapore Airlines via Singapur nach Mataram, dem Flughafen auf Lombok. Vom Flughafen fährt man eine halbe Stunde zur Bootsablegestelle durch die reizvolle Landschaft Lomboks, der Bootstransfer zur Insel dauert noch mal knapp 30 Minuten. Alternativ kann man auch von Bali aus per Flug oder von den Lotus Bungalows auf Bali per Bootstransfer übersetzen, der Flug nach Mataram auf Lombok dauert 25 Minuten, der Bootstransfer mit dem Speedboot direkt nach Gili Trawangan ca. 1,5 Stunden.

 
 
LiveZilla Live Help
 
 

Tauchcenter

  • Die kleine 5-Star-Padi-Tauchbasis befindet sich direkt in der Villa Almarik. Wer schon mit Gangga Divers tauchen war, weiß, was das bedeutet: top Tauchboote, Top Service und tolle Tauchguides. Täglich können bis zu drei Bootstauchgänge zu den ca. 15-45 Minuten entfernten Tauchplätzen gemacht werden. Die zwei ...

Tauchspots

Hotelspecials

 

Link:

http://www.sunandfun.com//tauchen/Reise-Details/Lombok-Villa-Almarik/vid2619/spot/Gili-Inseln/sid697/