Surfrevier Pigeon Point

Tobago - Crown Point

Name

Surfrevier Pigeon Point
 

Beschreibung

Das Revier am Kap Pigeon Point bietet ca. 2,5km mal 1,3km Platz zum Heizen, Carven und für unterschiedlichste Manöver. Meist kommt der Wind mit durchschnittlich 4-5Bft. aus Ost/Nordost, kann aber auch mal auf Nord drehen. Egal aus welcher Richtung der Wind kommt, Kabbelwellen gibt es hier kaum. Der Passatwind in der südlichen Karibik kann jedoch etwas unbeständig sein, und wenn die Sonne von Wolken verdeckt ist (somit die verstärkende Thermik fehlt), kann es auch schon mal etwas böig werden. Vorgelagerte Riffe erstrecken sich im Halbkreis vom Kap bis zum sogenannten „No man’s land“ und schützen vor dem offenen Meer. Im gezeitenabhängigen Stehrevier, steht man meist auf feinem Korallensand. Es gibt keine nennenswerten Strömungen, so dass sich auch Anfänger und Aufsteiger sicher fühlen können. Weiter draußen am Riff können sich geübte Surfer und Kiter über den Swell freuen und eine lange Welle abreiten.
 

Könnensstufe

Könnensstufe 1-6
 
LiveZilla Live Help
 

Windsurf Center

  • Mitten im Nationalpark am Kap Pigeon Point liegt die Surf- und Kitestation von Brett Kenny. Im Center stehen neueste Neil Pryde Boards sowie aktuelle Neil Pryde-Riggs zur Verfügung. Zudem hält das Center Hydrofoil Boards und spezielle Kindersegell bereit. Das teils deutschsprachige Team hilft gerne bei Fragen...

Surf Reviere

Surfrevier Pigeon Point Könnensstufe 1-6
 

Link:

http://www.sunandfun.com//surfen/Reise-Details/Tobago/Tobago/Tobago-Villas-of-Tobago-Seashells-Coral-Sea/vid9edf4cc8-f5b3-5afd-d284-edda4a7846aa/sportenvironment/Surfrevier-Pigeon-Point/sid56855670-8c48-b8d8-f94b-a167dbb1e168/