Kiterevier am Mangroovy und Buzzha Beach

El Gouna

Name

Kiterevier am Mangroovy und Buzzha Beach
 

Beschreibung

Mangroovy und Buzzha Beach erstrecken sich nördlich von El Gouna und sind von den Hotels an der Marina in ca. 5 Tok-Tok Minuten zu erreichen. Von Down Town aus fahren regelmäßig Minibusse zur Marina, die zum Teil auch an den Strand weiterfahren. Ein Wochenticket für alle El Gouna Busse kostet nur LE 20,- und kann in jedem Hotel erworben werden. Schneller und einfacher kommt man jedoch mit dem „Tok Tok“ (Motorcycle) zum Strand (ca. LE 5,- pro Strecke).
Beide Strände bieten viel Platz zum Starten und Landen der Kites, wobei die Beachboys der Stationen sehr aufmerksam helfen. Der sehr lange und breite Stehbereich verhilft Anfängern schnell zum Erfolgserlebnis. Die Profis können ihre Moves ins glasklare und türkise Wasser zirkeln. Nördlich des Kiteboarding-Club eröffnet sich ein nahezu endloser Stehbereich. Außerhalb des Riffs, das sich komplett entlang des Kiteboarding-Clubs bis zum Anfang der Kitepower Station zieht, findet man leichte Dünungswellen. Der jahrelange Nachbar des Kiteboarding-Clubs - der Badestrand vom Ocean View Rihanna - ist in den Süden gezogen. Damit gibt es nun unendlich Platz Richtung Luv, das Kite- und Stehrevier ist jetzt fast viermal so groß wie früher! Desweiteren hat er unmittelbar vor der Station - innerhalb der Lagune - einen Bereich, der auch bei Lowtide immer befahrbar ist. Ebenso haben Gäste, die gerne im tiefen Wasser kiten möchten, auch bei Lowtide jederzeit die Möglichkeit durch einen breiten Durchgang ins Meer zu gelangen. Direkt vor der Kitepower Station gibt es kein Riff, wodurch man bei Lowtide einfach durch die stein- und korallenfreie Lagune zum tiefen Wasser gehen und dort starten kann. Der Wind weht sideshore bis side-onshore von links. Wir empfehlen jedem Kiter, der noch nicht ganz sicher Höhe laufen kann, das Tragen von Surfschuhen, um sich nicht beim Zurücklaufen an den ab und zu vorkommenden scharfkantigen Korallen oder Steinen zu verletzen. Kiter, für die Höhe laufen kein Problem mehr dastellt, sollten das freie Feeling bei der hohen Wassertemperatur ohne Schuhe zu kiten nutzen.
Gut zu wissen: Je nach Stand der Gezeiten kann man zu bestimmten Tageszeiten im Stehbereich nicht kiten, weil das Wasser zu flach ist. Dieser Zeitraum mit Niedrigwasser ist variabel, d.h. von unterschiedlicher Dauer und zu unterschiedlichen Tageszeiten. In der Regel kann man in der Winterzeit im Stehbereich immer kiten. In der Sommerzeit zu Voll- und Neumond, kann es mal sein, dass die Stehbereiche El Gounas fast ganz leer laufen. An den Stationen hängen Tidenpläne aus, damit man schon vorab die Ebbezeit einplanen kann. Somit gibt es die Möglichkeit den Tag entsprechend zu gestaltet bzw. jenseits des Riffs zu kiten.
 

Könnensstufe

Könnensstufe 1-6
 
LiveZilla Live Help
 
 

Kitecenter

  • Der Kiteboarding-Club liegt im Norden El Gounas am Buzzha Beach. Der jahrelange Nachbar - der Badestrand vom Ocean View Rihanna - ist in den Süden gezogen. Damit gibt es nun unendlich Platz Richtung Luv, das Kite- und Stehrevier ist jetzt fast viermal so groß wie früher! Der Kiteboarding-Club ist das offiziel...

Location

Infos zur Region El Gouna

 

Link:

http://www.sunandfun.com//kiten/Reise-Details/Aegypten/El-Gouna/El-Gouna-Three-Corners-Ocean-View/vid1645/sportenvironment/Kiterevier-am-Mangroovy-und-Buzzha-Beach/sid571/